2015-2017

Wohn­haus, Bell­wald

Info

Das Chalet in den Bergen - eine klassische Architekturaufgabe. Seit der Zweitwohnungsinitiative stehen neben dem Bedürfnis nach Ruhe und Erholung auch ökologische und raumplanerische Themen zur Diskussion. Die Bauherrschaft reagiert auf die neuen Herausforderungen mit der unkonventionellen Idee, das Haus anstatt für eine für drei Parteien auszulegen. Sie finden auf dem Schlafgeschoss ihren eigenen, abgeschlossenen Privatbereich und unter dem grossen Dach den grossen, sozialen Raum, der in unserem eng getakteten Arbeitsalltag keinen Platz hat. Die beträchtliche Spannweite von 10.5 x 15.0 m überspannt der Bauingenieur mit einem Trick. Anstelle von Stützen oder einem Unterzug befinden sich am Scheitelpunkt der Dachfläche in den Aussenwänden zwei kurze, mit je 5 Tonnen vorgespannte Zugelemente. Sie drücken die beiden Dachfläche nach oben, womit sie die Schneelast von über einem Meter zu tragen vermögen.

  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald
  • Wohnhaus, Bellwald