Jürg Graser

steeldoc, 2017, Nr. 2

Woh­nen im Stahl

PDF

Wer kennt sie nicht, die ikonischen Wohnbauten mit Stahltragwerken aus der Zwischenkriegszeit, die Maison Clarté in Genf von Le Corbusier oder die Doldertalhäuser von Alfred und Emil Roth mit Marcel Breuer in Zürich? In der sogenannten klassischen Moderne beflügelte Stahl mit seinem unerwarteten architektonischen Ausdruck, seinen kühnen Spannweiten und seiner schlanken Konstruktionen die Phantasie der Architektinnen und Architekten und versprach nicht weniger als eine Zeitenwende im Bauen.